Jeder Rückenschmerz ist anders

Gesunder Rücken ohne Rückenschmerzen

Individuelle Therapiekonzepte zur Muskelstärkung und Schmerzlinderung

Wussten Sie, dass die meisten Menschen mehr als sieben Stunden täglich im Sitzen verbringen? Richtige Stubenhocker bringen es sogar auf 11 Stunden pro Tag, zeigt eine Gesundheitsstudie. „Das viele Sitzen ist ein eigenständiges Gesundheitsrisiko“, sagen Forscher dazu.

Der Rücken und die Wirbelsäule bilden das Zentrum all unserer Bewegungsabläufe. Die Rumpfmuskulatur – Rücken- und Bauchmuskeln – sorgt für die Stabilität und Beweglichkeit des Rückens. Wenn sie optimal arbeitet, schützt sie die Wirbelsäule mit ihren Knochen, Bändern und Sehnen vor Überlastung und Verschleiß – und sorgt zudem für eine gute Körperhaltung.

Rückenschmerzen sind häufig Ausdruck einer Störung der Balance im Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen, Gelenken sowie Wirbelknochen und Bandscheiben. Das beste Gegenmittel: regelmäßige und vielfältige Bewegung.

Bewegungsarmer Alltag und Stress fördern Rückenschmerzen

Millionen Menschen in Deutschland haben nach eigener Aussage ständig oder oft Rückenschmerzen – zunehmend auch immer mehr jüngere Menschen zwischen 20 und 30 Jahren. Jede vierte Frau und etwa jeder sechste Mann leiden laut Robert Koch-Institut unter chronischen Rückenschmerzen.

„Jeder Rückenschmerz ist anders“ weiterlesen